Unser Weg zum Bio-Hotel

Seit 2016 sind wir ein Bio-Hotel

Unser Weg zum Bio-Hotel
Wir, Gabriele Holtwerth (geb. Melter), gelernte Hotelfachfrau und Ulrich Holtwerth, gelernter Handwerker, haben das Hotel 1990 von den Eltern übernommen.
Im Jahr 1991 hat die Gemeinde Bad Laer das Projekt ökologischer Kurort entwickelt. Dieses fand sofort unser Interesse und war der Grundstein für unsere Entwicklung zum Bio-Hotel. So haben wir schon damals einzelne Bioprodukte in unserer Hotelküche verarbeitet. Wenige Jahre später, 1994, wurde dann auch die erste technische Lösung zu mehr Nachhaltigkeit verwirklicht und eine  thermische Solaranlage in Betrieb genommen. Für die weitere Entwicklung unseres Hauses haben wir uns der Umweltmarke VIABONO angeschlossen und die dort geforderten Kriterien erfüllt. Von da an wurden kontinuierlich weitere Projekte in die Tat umgesetzt,  so haben wir in den letzten 25 Jahren unseren CO2-Ausstoß durch Projekte wie Ökostrom, klimaneutrales Erdgas, Solaranlagen, energiesparende Technik, Bioprodukte usw. ständig reduziert und sind im Jahr 2019 zum klimaneutralem Unternehmen geworden. Um dieses zu erreichen, hat die Firma Fokus-Zukunft unseren CO2-Fußabdruck errechnet. Den daraus resultierenden CO2-Ausstoß haben wir durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten ausgeglichen. Das Geld wird in ein Aufforstungsprogramm in Uruguay investiert. Im Oktober 2015 haben wir uns dem Verein der BIO HOTELS angeschlossen. Seit Februar 2016 sind wir jetzt ein zertifiziertes Bio-Hotel. Das heißt, alle angebotenen Speisen und Getränke sind zu 100 % aus kontrolliert biologischem Anbau. In den nächsten Jahren werden wir die Hoteleinrichtung nach und nach auf natürliche Materialien umstellen. Dabei möchten wir  ressourcenschonend vorgehen und keine noch intakten Einrichtungsgegenstände entsorgen. Aber der Anfang ist schon gemacht, die ersten Zimmer sind mit Naturholzmöbeln und Holzfußboden ausgestattet. 

Wir freuen uns, Sie in unserem Bio-Hotel begrüßen zu dürfen.

Familie Holtwerth und Team